Manfred Rommel Ausstellung StadtPalais Stuttgart 14.12.18 – 12.5.19

Ausstellungsgrafik und -gestaltung mit Studio Docmac

Der ehemalige Bürgermeister Manfred Rommel ist einer der bedeutendsten Bürger Stuttgarts. Anlässlich seines 5. Todestags widmet das noch junge StadtPalais ihm seine erste grosse Sonderausstellung. Im Zentrum steht sein umfassendes literarisches Schaffen: Unter einem Bücherhimmel versinnblicht eine Drehscheibe mit einem abstrahierten Bücherregal, das seine Worte noch immer im Umlauf und super aktuell sind. Insgesamt 13 Themeninseln oder „Spotlights“ behandeln Stationen oder Aspekte seines Lebens und Wirkens. 

Sep –  Dez 2018

Advertisements

INFLUENZA-M. Mode steckt an

Dozent, Projektleitung & Konzeption für HS Pforzheim / Design PF

Erstmals arbeiteten die Studiengänge Visuelle Kommunikation und Mode an einem gemeinsamen Projekt im Auftrag des Kulturamtes PF. Das Ziel: neue kommunikative und räumliche erlebbare Formate der/des „Mode Schau(en)“ oder „Fashion Show(ing)“ zu entwickeln und eine nachvollziehbare Auseinandersetzung der Präsentation und Repräsentation von Mode-Positionen und derFragestellung: „Wo fängt Mode an und wie schaut man Sie?“ zu generieren. Mündend in eine grosse Ausstellung, Performances, Workshops, Vorträge, Kinoprogramm und der Modenschau in einem Linienbus.

SS 2018 – Okt 2018 

Fotografen: Olga Pfeifle, Janusz Czech und Harald Koch

INFLUENZA-M Fashion Line

Dozent, Projektleitung & Konzeption für HS Pforzheim / Design PF

Die diesjährige Modenschau fand im öffentlichen Stadtraum statt – verbunden mit der Influenza-M Fashion Line und einem eigenen Verkehrsnetz. Entsprechend der Konzepte der Kollektionen wurden diese im Bus oder an Haltestellen performed. Ein einstündiges, extrem spassmachendes, sehr nahbares Erlebnis von Mode. Die letzte Station war gleichzeitig die „ikonischste“:  Die Sperrung einer der belebtesten Strassen in Pforzheim.

SS 2018 – Okt 2018

auto:proto:typ

Dozent Design PF/Konzeption

Das Ausstellungsprojekt „auto:proto:typ“ entstand in erstmaliger, interdisziplinärer Zusammenarbeit der Studiengänge Transportation Design und Visuelle Kommunikation (Kommunikation im Raum) der Design PF im halbkreisförmigen Basement des Gasometers Pforzheims. Die Idee; die Prozessschritte hinter einem fertigen Prototyp sicht-, erleb- und somit nachvollziehbar darzustellen. Im Zentrum der Inszenierung stand als Leihgabe das Konzeptfahrzeug Concept GT von Opel – maßgeblich entwickelt von zwei ehemaligen Pforzheimer TD-Studenten. 

Juni 2017